Gemeinschaftspraxis Kaltenbach/Weber

Chirurgie

Oft stören kleine Veränderungen der Haut das Aussehen und das Wohlbefinden erheblich. Normalerweise handelt es sich hierbei um Lipome (Fettansammlung in der Haut), Muttermale (Naevi), Hautanhänge (Fibrome) und Altersflecken.

Alle diese Hautveränderungen können wir durch kleine, unkomplizierte Eingriffe – unter örtlicher Betäubung – entfernen. Um bösartige Erkrankungen auszuschließen, werden alle entfernten Gewebestücke von einem Pathologen feingeweblich untersucht.

Lipome/Atherome

sind gutartige Fettabkapselungen der Haut, die immer größer werden (bis Apfelsinengröße). Die Gefahr besteht in der Entzündung der Lipome/Atherome. Es kommt hierbei zu einem Abszess der Haut (große Eiterbeule). Aus diesem Grund sollten diese Hautveränderungen rechtzeitig entfernt werden.

Muttermale

sind entweder angeboren oder sie entstehen im Laufe des Lebens. Sie stellen Alterungserscheinungen der Haut dar. Die Gefahr ist, dass sich die Muttermale auch verändern und unter Umständen bösartig entwickeln können (siehe auch Kapitel Vorsorge Mann, Vorsorge Frau und Familienplanung).

Fribrome

sind gutartige „Hautanhänge“, die besonders am Hals entstehen können. Sie stellen hauptsächlich ein kosmetisches Problem dar, reißen aber auch oft ein, z.B. beim An- und Auskleiden.

Altersflecken

sind schorfige Hautauflagerungen, die immer gutartig sind. Da sie sich jedoch mit zunehmendem Alter vermehren, stellen sie oft ein kosmetisches Problem dar.

Vorsorge

Untersuchung der gesamten Haut und Entfernung von Altersflecken, Lipomen, Atheromen, Muttermalen, Fibromen.

Beratung

Abschließende Diskussion der Befunde.