Gemeinschaftspraxis Kaltenbach/Weber

Großer Check-Up

Die große Gesundheitsvorsorgeuntersuchung mit technischen Zusatzuntersuchungen und Laborleistungen dient zur Bestimmung der körperlichen Leistungsfähigkeit und der Beurteilung des persönlichen Risikoprofils. Sie wird alle zwei Jahre (ggf. als Zusatzleistung im Rahmen des gesetzlichen Check-ups) empfohlen.

Anamnese

Befragung der Krankheitsvorgeschichte.

Körperliche Untersuchung

Untersuchung von Kopf, Brustkorb, Bauch, Beinen und Haut.

EKG, Belastungs-EKG

zur Beurteilung der Herzleistung (siehe auch Kapitel Gefäß-Check, Schlaganfall-Check,Kardio-Check).

Lungenfunktionstest

zur Beurteilung, ob genügend Lungengewebe vorhanden ist, um das Blut mit Sauerstoff anzureichern, und zur Bestimmung der körperlichen Leistungsreserven (siehe auch Kapitel Gefäß-Check, Kardio-Check).

Großes Praxisprofil

Die Untersuchung der Blutplättchen, der roten und weißen Blutkörperchen und weiterer 23 Blutwerte gibt Auskunft über die Abwehrlage, die Stoffwechselsitutation (Blutfette, Zucker und Eiweiß), beurteilt die Leber und Gallenfunktion, kontrolliert die Nierentätigkeit, misst die Harnsäure (Gicht) und gibt Auskunft über den Mineralhaushalt (s. auch Kapitel Labor-Check).

TSH1

Funktionszustand Schilddrüse: Eine Unterfunktion dieses Organs kann zu erhöhten Blutfetten und einem ein-geschränkten Stoffwechsel führen (siehe auch Kapitel Schilddrüsen-Check).

Urinuntersuchung

zur Beurteilung der Nierenfunktion (Entgiftung) und Blase.

Sonografie der Bauchorgane

Die Ultraschalluntersuchung ist dazu geeignet, Ihre Bauchorgane genauestens zu untersuchen und damit frühzeitig Organschäden oder Fehlfunktionen zu erkennen (siehe auch Kapitel Sono-Check).

Audiometrie / Hörtest

zur Beurteilung der Hörfähigkeit, um bei einer unerkannten Schwerhörigkeit rechtzeitig eine Hörgeräteanpassung vornehmen zu können.

Rektoskopie

Dient zur Erkennung und Beurteilung von Hämorrhoiden.

Doppler

Eine Ultraschalluntersuchung zur Beurteilung der Durchgängigkeit von Blutgefäßen (siehe auch Kapitel Gefäß-Check, Thrombose-Check, Schlaganfall-Check, Kardio-Check).

Beratung

Gemeinsames Gespräch, bei dem die erhobenen Untersuchungsergebnisse besprochen und daraus mögliche Vorgehensweisen erörtert werden.