Gemeinschaftspraxis Kaltenbach/Weber

Kinder-Vorsorge

Die gesunde Entwicklung ihres Kindes liegt uns am Herzen. Dafür setzen wir uns ein.

Die Entwicklung unserer Kinder verläuft individuell sehr unterschiedlich. Manche lernen zum Beispiel bereits mit 10 Monaten vollständige Wörter aus zusprechen, andere Kinder artikulieren ganze Wörter erst später voll aus.

Die Entwicklung Ihres Kindes lässt sich früh beurteilen und daher auch frühzeitig fördern.

In unserer Praxis wird die Kindervorsorgeuntersuchung besonders ernst genommen. Sie beschränkt sich nicht allein auf die körperliche Untersuchung Ihres Kindes.

Gemeinsam mit Ihnen als Eltern besprechen wir Entwicklungsbesonderheiten Ihrer Kinder und versuchen über Testverfahren (Denver, Ulmer Entwicklungstest, AIMS) die soziale, motorische und körperliche Entwicklung Ihres Kindes zu beurteilen.

Zusätzlich wenden wir ein anerkanntes Testverfahren zur sprachlichen und feinmotorischen Entwicklung an (Elternfragebogen für Kinder, ElFra 1+2), den wir zu den Untersuchungen U6 (1 Jahr) und U7 (2 Jahre) mit anbieten. Diese Fragebögen werden von Ihnen als Eltern beantwortet (ca. 50 Fragen zur spezifisch und individuellen Entwicklung Ihres Kindes). Wir werten diese Tests in einem aufwendigen Verfahren aus.

Da diese Tests in der Anschaffung sehr teuer sind (Kauf der Fragebögen) und auch aufwendig in der Auswertung, die Kosten aber von den Krankenkassen nicht übernommen werden, bieten wir diese Tests als Zusatzleistung zur Kindervorsorge an.

Ein weiterer Test ist der „EFKE“ (Elternfragebogen zur Entwicklung im Kleinkindalter), der dem frühzeitigen Erkennen von Störungen im Bereich des sozialen Verhaltens, der Feinmotorik, der Intelligenz und der schulischen Reife dient. Auch dieser Test beruht auf einem aufwendigen und detaillierten Fragebogen mit 300 Fragen. Zum Ausfüllen des Fragebogens benötigen Sie etwa 30 bis 60 Minuten.

Zusatztestverfahren im Überblick

ElFra I

Elternfragebogen für Kinder, U6 (1 Jahr)

ElFra II

Elternfragebogen für Kinder, U7 (2 Jahre)

EFKE

Elternfragebogen zur Entwicklung im Kleinkindalter, ab U8 (4 Jahre)

Durch Ihre Informationen und unsere Tests erkennen wir Entwicklungsstörungen zwischen dem 1. und 6. Lebensjahr rechtzeitig genug, um geeignete Fördermaßnahmen vor dem Schulbeginn einzuleiten.

Seh- und Hörtest

Im Alter von 4 und 5 Jahren (Kinder-vorsorge U8/U9) bieten wir Ihren Kindern einen Seh- und Hörtest an. Diese Untersuchungen sind deshalb wichtig, um die Sinneswahrnehmung und -verarbeitung (Perzeption) zu überprüfen. Bedauerlicherweise bezahlen die Krankenkassen diese Untersuchungen nicht in Verbindung mit der jeweiligen Kindervorsorgeuntersuchung. Dennoch empfehlen wir Ihnen, diese weitergehenden und medizinisch sinnvollen Untersuchungen im Rahmen der Kindervorsorge als Zusatzleistungen wahrzunehmen.

Beratung

Wenn alle Untersuchungsbefunde vorliegen, werden die Ergebnisse in einem gemeinsamen Gespräch diskutiert und bei kritischen Ergebnissen nach praktikablen Lösungen gesucht.